Kostenloser Versand ab 80€
Schnelle & sichere Lieferung
Persönliche Beratung

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Loading..

Ihr Artikel wurde zum Warenkorb hinzugefügt

Product was successfully added to your shopping cart.

Menge: 1
Einzelpreis:
Kostenloser Versand ab 80€

Product was successfully added to your comparison list.

0 Komm

Black Cavendish - Teil 5

Vauen Italian Blend (vormals Horst Lichter´s Espressotabak)

Auch die Nürnberger Firma Vauen musste ihrem Kind einen neuen Namen geben. Sie haben daraufhin aus der Not eine Tugend gemacht und alle Mischungen einem gemeinsamen neuen Markenauftritt unterworfen. Das neue Design hat das Produkt verständlicher gemacht und sorgt für einen langlebigen und ästhetischen Auftritt. Es ist reduziert in der Sprache. Der Inhalt hat sich nicht verändert: Schwarzer Black Cavendish wird aufgelockert von braunem Burley und goldgelben Virginia. In der Nase die typischen  Vanilleplätzchen und dahinter ein Hauch Fruchtsüße. Abgerundet mit einem Kaffeeflavour. Deutlich süß im Geschmack, Vanille, Frucht und Kaffee vereinen sich zu einer Melange. Süß, mild und duftend im Raum. Die Erwartungen werden erfüllt.

Schnittart: Loose Cut. Aromatisierung: Hoch. Preis: 50 Gramm 12.50 €. 95 Punkte

Bestellen können Sie diesen Tabak hier:

W.O. Larsen Black Diamond

Als einziger Tabak nur in 100 Gramm erhältlich, hat er gerade ein optisches „Facelifting“ erhalten und präsentiert sich nach jahrelanger Laufzeit im modernen Gewand. Oder respektvoll gesprochen: Ein Klassiker. Gegenüber seinem kleinen Bruder, dem Danske Club Black, wird das Tabakbild von rostbraunem Burley aufgelockert und sorgt damit für mehr Abwechslung. Kompotthafte Süße wechselt sich ab mit den typischen Vanille-Röstaromen. Während schwarze Diamanten in der Regel nur in Zentralafrika zu vermuten sind, findet der geneigte Raucher diese Larsen Mischung bei jedem guten Tabakwarenfachhändler, der etwas auf sich hält.

Schnittart: Loose Cut. Aromatisierung: Hoch. Preis: 100 Gramm 25.40 €. 93 Punkte

Bestellen können Sie diesen Tabak hier:

Bewertungssystem:

80-85 Punkte: nicht empfehlenswert

86-90 Punkte: empfehlenswert

91-95 Punkte: große Klasse

96-100 Punkte: Hochgenuss

Fazit:

Selten lagen die verkosteten Kandidaten so dicht beieinander. Es gibt keine Verlierer, dafür viele Gewinner. Voraussetzung: Man hat einen Hang zu hocharomatischen Mischungen. Der Black Cavendish bietet hier die nahezu perfekte Grundlage. Einzige Ausnahme bildet der Rattray´s Black Virginia (siehe Test in Teil 2). Der Black Diamond mit seinem höchsten Preis ist in die Jahre gekommen. Er tut sich schwer, gegen die Neuheiten aus dem Hause Davidoff durchzusetzen. Immer noch maßgebend dafür der aus dem gleichen Hause stammende Danske Club Black, preislich günstiger angesetzt.

Es liegt noch ein verstecktes Geheimnis im Erfolg des Black Cavendish: Er „puffert“ Hitze besser ab, ohne gleich am Geschmacksprofil zu verlieren. Viele Raucher gehen zu temperamentvoll zu Werke, ein leidiges Thema. Die Kunst im Pfeiferauchen liegt darin, langsam zu rauchen.

Herzlichst

Ihr Jens Meyer

Schreiben Sie einen Kommentar