Kostenloser Versand ab 80€
Schnelle & sichere Lieferung
Persönliche Beratung

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Loading..

Ihr Artikel wurde zum Warenkorb hinzugefügt

Product was successfully added to your shopping cart.

Menge: 1
Einzelpreis:
Kostenloser Versand ab 80€

Product was successfully added to your comparison list.

Meerschaumpfeifen

Meerschaumpfeifen

Auch die weiße Göttin genannt. Es handelt sich um eine Gesteinsart, die nahezu nur in der Türkei untertage abgebaut wird. Meerschaum verändert sich im Laufe des Rauchens und bekommt einen bernsteingelben Ton. Geschmacklich etwas trockener im Vergleich zum Bruyere, dafür besonders für aromatische Tabake geeignet. Auf Grund der Empfindlichkeit wird jede Pfeife mit einem Etui geliefert.

In absteigender Reihenfolge
6 Artikel
In absteigender Reihenfolge
6 Artikel

HABEN SIE FRAGEN?

Meine Kollegen und ich helfen Ihnen,

die passende Pfeife zu finden!

Melden Sie sich gerne unter info@pfeifen-huber.de

oder rufen Sie uns an unter 089/24235172.

 

IHR MAXIMILIAN HUBER

 

Meerschaumpfeife: Die Geschichte

Die weiße Göttin, so findet man sie verklärt huldigend immer noch in der Literatur, diese besonders leichte Pfeife mit den unverwechselbaren Raucheigenschaften, um sie geht es hier. Lange vor der Bruyere Pfeife und auch der Porzellan Pfeife ist sie schon unter Kennern geschätzt worden. Immer wieder wird die Geschichte vom Schuster Kovacs hierfür herangezogen. Wir wollen sie hier kurz erzählen, wenn sie auch nicht richtig ist. In der Literatur hat schon immer gern der eine vom andern abgeschrieben. Dieser, für den Geburtszeitpunkt der Meerschaumpfeife herangezogene Schuster Kovacs, schnitzte in seinen wenigen Freizeitstunden gern. Eines Tages brachte ihm der Graf Andrassy von einer Reise aus der Türkei einen Block, bis dato unbekannten Materials mit. Daraus schnitzte Kovacs in Budapest die erste Meerschaumpfeife. Wir schreiben das Jahr 1723. Heute wissen wir es besser. Türkische Händler brachten auf den Handelswegen die Meerschaumpfeife bereits im 17. Jahrhundert nach Europa. Durch den hohen Preis blieb sie dem Volk verwehrt und wurde vornehmlich in Königshäusern geraucht.

Meerschaumpfeifen: Die Herkunft

Beim Meerschaum handelt es sich nicht, wie oft irrtümlich geglaubt, um ein Material vom Meeresgrund, es wird auch nicht angespült, sondern muss mühsam unter Tage abgebaut werden. Die nahezu einzigen Meerschaumvorkommen stammen aus der Türkei, näher gesagt Anatolien und Tanganjika. Meerschaum aus Tansania, Afrika erlebte eine Blütezeit bei uns um 1980, konnte sich jedoch auf Grund seines Geschmacks und hohen Gewichts nicht durchsetzen. Der Abbau in der Türkei führt durch Schächte, die sich eng und schmal bis 80 Meter in die Tiefe des Erdreiches hinein winden. Unsereiner wäre wohl nicht freiwillig bereit, sich dort hinab zu begeben.

Meerschaumpfeife

Meerschaumpfeifen: Das Material

Wir sprechen also von einem Mineral, das sich aus Kieselerde, Bittererde und Wasser zusammensetzt, genannt Magnesiumsilikat. Es ist leichter als Wasser und bis es seine Pflicht als Pfeifenkopf erfüllt, macht es lange und komplizierte Bearbeitungsvorgänge durch. Je heller und fehlerfreier, desto teurer. Hier weist Blockmeerschaum Ähnlichkeiten zum Bruyere auf. Nicht jeder Block ist fehlerfrei, oftmals führen Risse und Unebenheiten durch das Material. Ein Grund für die Bearbeitung und Verzierung vieler Köpfe.

Meerschaumpfeifen: Die Produktion

Nahezu alle Pfeifen werden heute in der Türkei hergestellt. Größter Produzent ist die Firma Altinay. Sie ist bereits 1954 entstanden. Lange Zeit galt die Firma Strambach in Wien als die beste Manufaktur für Meerschaum Pfeifen, leider hat das Haus 2016, nach 110 Jahren, für immer seine Pforten geschlossen. Auch die Firma Andreas Bauer sei noch genannt, diese hat sich jedoch vor Jahren mit dem türkischen Hersteller Koncak zusammengeschlossen und produziert nun in der Türkei. Wir finden auf dem Markt auch andere Hersteller, die Meerschaum Pfeifen anbieten. Peterson gehört dazu, wie auch Dunhill. Fairerweise muss hier gesagt werden, dass die Köpfe fertig eingekauft werden, um dann den eigenen Stempel aufzusetzen und im besten Falle das Mundstück zu fertigen.

Meerschaumpfeifen: Der Preis

Meerschaumpfeifen liegen preislich deutlich über vergleichbaren Bruyere Pfeifen. Das hat mit dem schwierigen Untertageabbau in der Türkei zu tun. Nur wenige sind heute noch bereit, diese Arbeit zu verrichten. Ferner wird jede Meerschaum mit einem Etui angeboten, somit stellt jede Pfeife ein Einzelstück dar und ist komplett von Hand gefertigt worden. Es gibt keine Maschinenproduktion! In der Regel ist das Etui mit Samt ausgeschlagen, um dann mit Kunstleder überzogen zu werden. Immer wieder tauchen von Kunden Pfeifen im Handel auf, die als Souvenir aus dem letzten Türkei Urlaub den Weg nach Deutschland gefunden haben. In der Regel sind sie in Normalbohrung ausgestattet und weisen eine abenteuerliche Verarbeitung auf. Wenn sie lediglich eine Erinnerung haben möchten – in Ordnung. Ansonsten sind Sie im Fachhandel besser aufgehoben.

Meerschaumpfeife Sterling Silber

Meerschaumpfeifen: Die Besonderheiten

Gerade im Vergleich zur Bruyere Pfeife weist die Meerschaumpfeife einige Spezifikationen auf. Neben der Aufbewahrung im schon beschriebenen Etui, ist der Zapfen aufgrund der Bruchsicherheit oftmals im Holm untergebracht und nicht im Mundstück, wie üblich. Dieser ist dazu noch hineingeschraubt, nicht verleimt. Deshalb ist es bei einer Meerschaumpfeife zwingend notwendig, das Mundstück zum Reinigen rechtsdrehend herauszunehmen und wieder hineinzudrehen. Ansonsten haben sie nach kurzer Zeit den Zapfen, mit überraschtem Blick, am Mundstück hängend vor sich. Muss nicht sein.

Meerschaumpfeifen: Der Geschmack

Kein Material kommt im Geschmack einer Bruyere Holz Pfeife nahe – bis auf die Meerschaumpfeife. Sie hat sogar einen Vorteil aufzuweisen: Ein Durchbrennen ist nicht möglich. Was Sie nicht dazu auffordern soll, nun zu rauchen wie eine Lokomotive. Rein geschmacklich ist sie dem Bruyere verwandt, raucht sich ausgesprochen kühl, schmeckt jedoch trockener. Perfekt geeignet für Raucher, die aromatische Mischungen bevorzugen.Der große Nachteil liegt in der Bruchanfälligkeit. Einmal heruntergefallen hat sie ihr Leben ausgehaucht, denn eine Reparatur ist nicht möglich. Also eine Pfeife für Zuhause. Die Meerschaum verfärbt sich über die Jahre, vom anfänglichen Weiß geht die Pfeife über in einen Bernstein Ton. Die Verfärbung beginnt am Holm und geht dann langsam auf den Kopf über. In alten Büchern ist oft nachzulesen, die Meerschaum Pfeife zu Anfang nur mit Handschuhen zu rauchen, um eine gleichmäßige Verfärbung zu gewährleisten. Das sehen wir in heutiger Zeit als übertrieben an, es sei denn, Sie lieben Handschuhe. Jede Pfeife wird heute mit einer Oberflächenversiegelung, einem Wachs, in den Handel gebracht. Dieser Schutz sorgt für eine langsame, gleichmäßige Verfärbung. Jedoch: Haben Sie Geduld! Ein ,,Einrauchen“ entfällt hier, da die Meerschaum Pfeife nahezu resistent gegen Hitze ist.

Meerschaumpfeifen: Unser Fazit

Die Faszination der Meerschaumpfeife liegt in der Andersartigkeit, Leichtigkeit, Schönheit und ihrer Jahrhunderte alten Geschichte. Sie ist die Einzige, die der klassischen Bruyere Pfeife Paroli bieten kann. Wenn die Sammelleidenschaft Sie packt, wird über kurz oder lang eine Meerschaum Pfeife Ihre Sammlung bereichern. Tipp: Achten Sie beim Kauf auch online, auf ein Mundstück mit flachem Biss. Oftmals zeigen die Modelle aus Acryl hier eine Schwachstelle auf. Durchbrochene, oder auch in der Oberfläche verzierte Pfeifen verfärben sich schneller als glatte Modelle. In der Regel sind sie sogar günstiger. Eine Kaufempfehlung. Viel Freude!