Kostenloser Versand ab 45,00 € (Deutschland)
Schnelle & sichere Lieferung
3% Rabatt auf Kisten
x

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Loading..

Ihr Artikel wurde zum Warenkorb hinzugefügt

Product was successfully added to your shopping cart.

Menge: 1
Einzelpreis:
Kostenloser Versand ab 45,00 €

Product was successfully added to your comparison list.

Welche Pfeifenfilter gibt es?

Generell kann man jede Pfeife mit einem Filter rauchen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz rauchen weit über 95 Prozent aller Pfeifenraucher mit einem 9 mm Kohlefilter.

 

→ Der 9 mm Filter
→ Der 6 mm Filter
→ Der Papier Filter

 

Der 9 mm Filter

Dieser hat sich über die Jahrzehnte als die beste Möglichkeit erwiesen, Nikotin und Schadstoffe zu filtern und trotzdem einen natürlichen Geschmack zu gewährleisten. Voraussetzung ist eine Pfeife mit einem Zapfen, der den 9 mm Filter aufnehmen kann. Alle großen Hersteller bieten diese Möglichkeit heute an. Marktführer im 9 mm Kohlefilter sind die Firma Vauen mit dem Dr. Perl junior Filter und Stanwell. Daneben finden sich weitere Anbieter wie die Firmen White Elephant, John Aylesbury, sowie Eigenmarken der jeweiligen Tabakwarenhändler.

Tipp: Gehen Sie auf die eigenen Filter der etablierten Händler. Hier erhalten sie einen hochwertigen Markenfilter zum günstigen Preis.

 

Der Aufbau des 9 mm Kohlefilters

Die Hülle besteht aus saugfähigem Filterpapier. Im Innern befinden sich kleine Aktivkohlepellets, die für die Schadstoffreduktion verantwortlich sind. Die Enden bestehen in der Regel aus Keramikkappen, die luftdurchlässige Poren aufweisen. Der Filter ist beidseitig einsetzbar und über die Jahre immer weiter verbessert worden. Es handelt sich immer um ein Einwegprodukt. Bitte den Filter nach jedem Gebrauch wechseln. Wer das nicht befolgt, setzt bei dem wiederholten Gebrauch die Schadstoffe wieder frei. Sparen am falschen Ende. Der Preis für den einzelnen Filter ist so niedrig, dass beruhigt ein neuer Filter zum Einsatz kommen darf.

 

stanwell_aktivkohlefilter

 

Nachteil des 9 mm Kohlefilters:

Kleine, schlanke Pfeifen können nicht mit dem Filter ausgestattet werden, da der Holm einen gewissen Durchmesser benötigt, in der Regel mindestens 13,5 mm. Ferner ergibt sich ein größerer Zugwiderstand, da der Rauch erst durch den Filter geleitet werden muss. Damit kann man aber gut leben.

 

Vauen_Aktivkohlefilter

 

Der 9mm Meerschaumfilter:

Hier befindet sich im Innern ein Meerschaumgranulat statt der Aktivkohle. Die Wirksamkeit kann man als etwas niedriger einstufen.

 

Der 9 mm Balsaholz Filter:

Savinelli ist hier Marktführer und geht einen eigenen Weg. Der Filter besteht aus einem Stück sehr leichten und durchlässigen Balsaholz. Dieser Filter absorbiert weniger deutlich die Schadstoffe, im Gegenzug erhält der Raucher einen natürlicheren, unverfälschten Geschmack. Geeignet für Raucher, die bevorzugt ohne Filter rauchen oder etwas Neues probieren möchten.

 

Savinelli_Balsa_Filter

 

Der 6 mm Filter

Hier gibt es Varianten mit Aktivkohle oder Meerschaum und Balsaholz. Der Aufbau ist identisch zum 9 mm Kohlefilter. Der Italienische Pfeifenhersteller Savinelli zeigte sich als Pionier für Pfeifen mit der 6 mm Bohrung. Gegenüber dem 9 mm Pendant konnte sich dieser aber nie wirklich durchsetzen. Der Grund liegt im schlechteren Zugverhalten, bedingt durch den kleineren Durchmesser. Beste Alternative dazu: Der vom gleichen Haus angebotene 6 mm Filter in Balsaholz. Weniger Filterwirkung, aber optimaler Zug. Auch beim Balsaholzfilter gilt: Bitte nach jedem Gebrauch wechseln.

 

Papierfilter Pfeife

 

Der Papier Filter

Der Papier Filter in 6 mm besteht lediglich aus besonders saugfähigem Filterpapier und sorgt für natürlichen Geschmack bei niedriger Filterwirkung. Keine wirkliche Alternative zum 9 mm Kohlefilter. In 4 mm und 3 mm Stärke finden Papierfilter vor allem bei Normalbohrungspfeifen ihren Einsatz, weil diese keinen größeren Filter zulassen. Diese Tabakfilter bieten nur minimale Wirkung bei schlechterem Zugverhalten und haben daher kaum noch Bedeutung am Markt.