Kostenloser Versand ab 45,00 € (Deutschland)
Schnelle & sichere Lieferung
3% Rabatt auf Kisten
x

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Loading..

Ihr Artikel wurde zum Warenkorb hinzugefügt

Product was successfully added to your shopping cart.

Menge: 1
Einzelpreis:
Kostenloser Versand ab 45,00 €

Product was successfully added to your comparison list.

Richtige Aufbewahrung der Pfeife

Richtige Aufbewahrung der Pfeife

Das Schöne an der Pfeife ist, sie benötigt nicht viel Platz und ist anspruchslos in der Haltung. Viele Kunden meinen, beim Kauf der ersten Pfeife eine Pfeifentasche mit erwerben zu müssen, was aber nicht unbedingt notwendig ist, den Fachhandel aber freut‘s.

Die Pfeife will Luft zum Atmen haben. Nach dem Rauchen also nicht in den Beutel zurücklegen, sondern die Pfeife offen liegen lassen. Ein Pfeifenständer hilft dabei. Optimal ist ein Ort ohne Sonneneinwirkung, denn diese bleicht die Pfeife und das Mundstück, wenn es nicht aus Acryl gefertigt ist, aus. Bei Pfeifenrauchern mit einem Hang zur Sammelleidenschaft findet man in jeder Ecke des Hauses ein Exemplar. Beinhaltet jedoch zwei Risiken: Die Lieblingspfeife gilt plötzlich als verschollen. Wo habe ich sie nur abgelegt? Oftmals gefällt das auch der Partnerin nicht. Also Ordnung halten!

So wird eine Pfeife richtig aufbewahrt

Ein Pfeifenschrank speziell für die Pfeifen ist eine weitere gute Idee. Wer hat nicht schon damit geliebäugelt? Eventuell hat der Wohnzimmerschrank dann keinen Platz mehr. Die Argumente sollten stichhaltig und wohlüberlegt sein, falls man die eigenen Räume mit jemand anderen teilt.

Der zweite wichtige Punkt: Es sollte trocken sein. Wärme kann der Pfeife nicht viel anhaben, die ist sie beim Rauchen gewohnt. Trocken bedeutet, der Raum sollte geheizt sein, nicht feucht. Das Gartenhäuschen ist nicht optimal, dient mehr als Rückzugsort für den Raucher.

Zusammengefasst: Die Pfeife mag es luftig und trocken.