Kostenloser Versand ab 80€
Schnelle & sichere Lieferung
Persönliche Beratung

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Loading..

Ihr Artikel wurde zum Warenkorb hinzugefügt

Product was successfully added to your shopping cart.

Menge: 1
Einzelpreis:
Kostenloser Versand ab 80€

Product was successfully added to your comparison list.

Savinelli

Savinelli Pfeifen

-

Italienische Pfeifen von Weltruf, maßgeblich bestimmt von Achille Savinelli. Gegründet worden 1876 in Mailand als kleines Geschäft für Tabakwaren und Raucherzubehör. Heute umfasst die Modellpalette mehr als 100 Formen, nach Deutschland gelangen jedoch nur die 9 mm Filter Varianten. Die Linienführung ist stets von Eleganz geprägt, verbunden mit außergewöhnlich guten Raucheigenschaften.

In absteigender Reihenfolge
Artikel 1 bis 12 von 237 gesamt
In absteigender Reihenfolge
Artikel 1 bis 12 von 237 gesamt

HABEN SIE FRAGEN?

Meine Kollegen und ich helfen Ihnen,

die passende Pfeife zu finden!

Melden Sie sich gerne unter info@pfeifen-huber.de

oder rufen Sie uns an unter 089/24235172.

 

IHR MAXIMILIAN HUBER

 

Savinelli Pfeifen: Die Geschichte

Wie viele andere große Pfeifenmarken entstand auch das italienische Haus Savinelli Ende des letzten Jahrhunderts. Genauer gesagt 1876. Zu diesem Zeitpunkt verkaufte Pfeifen Huber in München bereits seit 15 Jahren Pfeifen, also seit 1863. Doch hier geht es um Mailand und nicht München. Achille Savinelli eröffnete 1876 in der Mailänder Via Orefici 2 sein Geschäft für feine Tabakwaren und Pfeifen. Für den großen Durchbruch dieser bekannten Marke sorgte jedoch der Enkelsohn mit gleichem Namen, Achille Savinelli im Jahre 1950. Anfangs taten sich sein Cousin Enea Buzzi und Achille zusammen, was jedoch nicht von Dauer gewesen ist. Zu unterschiedlich waren die Ansichten. Schon nach kurzer Zeit trennte man sich, Buzzi gründete die Pfeifenfabrik Brebbia. So klein ist die Welt, so interessant die Verzweigungen. Achille Savinelli rauchte Pfeife, liebte Pfeife und soll sogar von ihr geträumt haben, was uns durchaus verständlich erscheint. Diese Praxisnähe ist nur wenigen Pfeifenherstellern gemein, jedoch enorm hilfreich in der Entwicklung und Konzeption neuer Formen. Savinelli Pfeifen werden überwiegend aus italienischem Bruyere Holz hergestellt, Kalabrien sei hier genannt.

Savinelli Pfeifen: Die Philosophie

Savinelli Pfeifen sind mit leichter Hand gezeichnet, die sprichwörtliche Hingabe zu italienischem Design, dieser Mischung aus Funktionalität und Formenhingabe unter Verwendung ungewöhnlicher Materialien wird hier Rechnung getragen. Emotionalität und Kreativität fließen zusammen. Heute werden nahezu 90 Prozent der Produktion bei Savinelli in 9mm Filterbohrung gefertigt. Das hat natürlich Einfluss auf die Formengestaltung, doch Savinelli weiß damit umzugehen. Beispiel: Die erst 2017 herausgebrachte kleine Schwester der 320, mit der profanen Nummer 319 versehenen Halfbent Kugel. Savinelli kann es. Schauen Sie es sich an. Damit kommen wir zu den Modellreihen.

Savinelli Pfeifen: Die Modelle

Bei der Anzahl der Pfeifenserien wird es schwierig, den Überblick zu bewahren. Wir konzentrieren uns auf die Bestseller. Das Angebot startet mit der rustizierten Vesuvio. Diese Modelle sind mit einem schmalen Aluminiumband abgesetzt und besitzen ein glattpoliertes Top. Das Haus Savinelli gibt gleich noch einem weiteren Kind den Namen eines Vulkans: Stromboli. Hier handelt es sich jedoch um eine glatte Serie mit eingelegtem, breiten poliertem Aluminiumband. Unser besonderer Tipp noch dazu. Die Punto Oro schließt die Palette preislich nach oben hin ab. Daneben erweitern Einzelstücke wie die Autograph und Jahrespfeifen das Programm. Das Fundament jedoch bilden Modelle wie die Billiard 111, der dezent kleineren Schwester 128, 106, oder wer es kräftiger benötigt: 141. Mit Savinelli wird in Verbindung gebracht die Kugelbent 320, in kaum einer Sammlung wird sie fehlen oder auch den bestens ausbalancierten Bent Formen der 600er Serie: 606, 616, 626. Man kann sie gar nicht alle aufzählen.

Savinelli Pfeifen: Der Geschmack

Savinelli Pfeifen genießen unter Liebhabern einen exzellenten Ruf. Zu Recht. Die Mundstücke sind im Bissbereich handwerklich perfekt geformt. Die Balance ist ausgewogen. Und was die Rauchqualität angeht gehört das norditalienische Unternehmen nach wie vor zu den besten seiner Art. Das Haus Pfeifen Huber in München hält eine große Auswahl an Serien bereit, nicht zuletzt liegen die Lebensart in Mailand und München dicht beisammen.

Savinelli Pfeifen: Unser Fazit

Sie kommen um Savinelli in Ihrer Sammlung nicht herum. Richten Sie Ihr Augenmerk auf die beschriebenen Klassiker, hier bietet sich für jeden Geschmack die passende Variante an. Die Linienführung ist gegenwärtig, dynamisch und von phantasievoller Funktionalität gezeichnet. Savinelli Pfeifen sind praxistauglich und zeitlos.