Kostenloser Versand ab 45,00 € (Deutschland)
Schnelle & sichere Lieferung
3% Rabatt auf Kisten
x

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Loading..

Ihr Artikel wurde zum Warenkorb hinzugefügt

Product was successfully added to your shopping cart.

Menge: 1
Einzelpreis:
Kostenloser Versand ab 45,00 €

Product was successfully added to your comparison list.

Pfeife richtig rauchen mit Flake Tabak

Pfeife richtig rauchen mit Flake Tabak

Pfeifentabak wird in verschiedenen Schnittbreiten angeboten. Wir unterscheiden Loose Cut, Mixture und Flake Tabak. Eine Variante des Flake Tabaks stellt der Curly dar.

Beim Flake handelt es sich um einen in Platten gepressten Tabak, der danach in Streifen geschnitten wird, aber wieder aufgelockert wird. Hier kommt eine neue Variante ins Spiel, der Ready Rubbed. Nahezu jeder Hersteller hat einen Flake Tabak im Programm. Die Vorteile liegen auf der Hand. Der Tabak glimmt langsamer und setzt seine Aromen intensiver frei.

Flake Tabak

Immer wieder kommt die Frage auf nach dem richtigen Umgang und des Stopfens eines gepressten Tabaks auf. Die beliebteste Variante ist übrigens der Virginia Flake.

Zwei Methoden bieten sich an:

Die Knick und Falt Methode: Hier wird der Tabak in der Mitte gebogen und als Ganzes in den Pfeifenkopf gegeben und nur etwas angedrückt. Bedenken Sie, der Tabak dehnt sich nach dem Anzünden aus. Wichtig ist, den Flake nicht zu fest zu stopfen, da man sonst Gefahr läuft, die Pfeife zu verschließen. Wenn der Tabak einmal glimmt, lässt er sich wunderbar langsam rauchen und verwöhnt Sie mit köstlichem Genuss.

Viele tun sich leichter damit, den Tabak in der Handinnenfläche etwas aufzulockern, um ihn dann gelockerter in den Kopf zu geben. Der Raucher verwandelt den Flake damit in die Ready Rubbed Variante. Damit entfällt das Falten und Knicken. Aus unserer Erfahrung, die einfacher umzusetzende Technik. Bei beiden Methoden gilt: Stopfen Sie den Tabak im Rauchverlauf langsam nach und rauchen Sie bis auf wenige Krümel den Tabak zum Ende.

Ready Rubbed Flake

Der gepresste Tabak erfordert etwas mehr Übung, erreicht aber einen besonders langsamen, gleichmäßigen Rauchgenuss. Probieren Sie es aus, es lohnt sich!