Kostenloser Versand ab 45,00 € (Deutschland)
Schnelle & sichere Lieferung
3% Rabatt auf Kisten
x

7 Produkt(e) im Warenkorb - 327,90 €

  1. Diesen Artikel entfernen
  2. Diesen Artikel entfernen
  3. Diesen Artikel entfernen
Gesamtsumme: 327,90 €

Loading..

Ihr Artikel wurde zum Warenkorb hinzugefügt

Product was successfully added to your shopping cart.

Menge: 1
Einzelpreis:
Kostenloser Versand ab 45,00 €

Product was successfully added to your comparison list.

Pfeife richtig stopfen

Pfeife richtig stopfen

 

Der Geschmack der Pfeife hängt von drei Komponenten ab. Der richtigen Pfeife natürlich, dem Tabak und dem Stopfen. Die einfache Regel lautet: Locker stopfen, also den Tabak nur hineinfallen lassen in den Kopf und oben etwas andrücken. In der Theorie klingt vieles einfach. Nun können wir sagen: Das stimmt, das Stopfen der Pfeife benötigt keinen Doktortitel.

Jetzt kommt es auf die Routine an. Sie werden mit jedem Stopfen besser, Übung macht bekanntlich den Meister. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass jeder Pfeifenraucher individuell stopft und seinen eigenen Weg dazu gefunden hat.

Gestopft wird die Pfeife mit den Fingern, der Pfeifenstopfer kommt erst später zum Einsatz (oder aber, um die Dose zu öffnen). Hierzu gebrauchen Sie nur den Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger. Wenn wir noch spezifischer werden wollen: Drücken Sie den Tabak am Ende an den Seiten etwas flacher, so das ein kleiner Kegel in der Mitte entsteht, den Sie nun anzünden.

Beim Herausnehmen des Tabaks prüfen Sie die Konsistenz des Tabaks. Ganz wichtig! Oftmals ist ein frischer Tabak zu feucht. Er sollte leicht nachgeben zwischen Ihren Fingern, nicht kleben.

Jetzt haben Sie es vollbracht, der Genuss kann beginnen.