Kostenloser Versand ab 49,00 €
Schnelle & sichere Lieferung
Persönliche Beratung

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Loading..

Ihr Artikel wurde zum Warenkorb hinzugefügt

Product was successfully added to your shopping cart.

Menge: 1
Einzelpreis:
Kostenloser Versand ab 80€

Product was successfully added to your comparison list.

Castello

Castello Pfeifen

Der Name steht für die italienische Pfeifenkunst schlechthin und wird gern mit Dunhill verglichen. Doch das hören beide Unternehmen nicht gern. Zu unterschiedlich ist die Ausrichtung. Keine Frage: Castello beschreibt das Schloss unter den Burgen. Nur in Normalbohrung erhältlich.

In aufsteigender Reihenfolge
Artikel 1 bis 36 von 50 gesamt
In aufsteigender Reihenfolge
Artikel 1 bis 36 von 50 gesamt

HABEN SIE FRAGEN?

Meine Kollegen und ich helfen Ihnen,

die passende Pfeife zu finden!

Melden Sie sich gerne unter info@pfeifen-huber.de

oder rufen Sie uns an unter 089/24235172.

 

IHR JENS MEYER

 

Castello Pfeifen: Höchster Rauchgenuss aus Italien

Die Fabrikation von Castello Pfeifen liegt im norditalienischen Cantu, eine Pfeifenfabrik erwartet man nicht unbedingt in diesem dicht besiedelten Stadtteil. Von außen gesehen hat die Wirkungsstätte mehr Ähnlichkeit mit einer Villa, welche die besten Zeiten schon hinter sich gelassen hat. Hier werden wohl Italiens Pfeifen mit dem höchsten Renommee´ weltweit gefertigt. Hinter der Fassade fertigen 8 Mitarbeiter einzigartige Rauchobjekte, die das Herz eines jeden Pfeifenliebhabers höher schlagen lassen.

Castello Pfeifen

Dazu Georg Huber: Mein erster Besuch bei Castello Pfeifen in Cantu war in den 60er Jahren zusammen mit D. Seiffert, dem damaligen Importeur von Castello Pfeifen. Unvergleichlich das Gespräch mit Carlo Scotti, dem Gründer von Castello Pipes. Eine Persönlichkeit mit klaren Vorstellungen was eine Pfeife bieten muss. Das Material nur vom Besten, handgearbeitete Acrylmundstücke aus eigens für Castello Pfeifen hergestellten Acrylmaterial, auch heute noch (Anmerkung: Castello verwendet eigenes Rohmaterial in Stangen - einzigartig in der Qualität, Klarheit und Farbe). Bruyereholz wird immer einige Jahre noch im eigenen Trockenlager vor der Verarbeitung gelagert.

Die Devise von Carlo Scotti

Eine Pfeife muss schmecken, funktionell sein, gut lüften und von nachhaltiger Qualität sein.

Produktion Castello

Das Haus Pfeifen Huber in München importiert seit über 40 Jahren Castello Pfeifen. Die Philosophie von Carlo Scotti wird weitergetragen von seinem Schwiegersohn Franko Coppo. Nur einige wenige Händler in Deutschland führen Castello Pfeifen, nach Aussage von Franko Coppo ist das auch vollkommen ausreichend. Ihm ist wichtig seine Kollektion gebührend präsentiert zu sehen. Seit den späten 80er Jahren verkaufen wir die Modelle in unserem Online Shop.

Castello Pfeifen: Die Geschichte

Der geniale Firmengründer Carlo Scotti hat sich bereits 1932 sein Namenszeichen, eine Burg, eintragen lassen, 15 Jahre bevor überhaupt die ersten Stücke die Fabrik verlassen haben. Der Schweizer und Sohn italienischer Eltern hat bereits mit 16 Jahren Pfeifen, Feuerzeuge und Pfeifentabak verkauft. Eigene Pfeifen sollten erst deutlich später dazukommen. Eines war ihm bewusst: Es sollten nicht Beliebige sein, sondern die Besten. Beim Kauf eines dieser Einzelstücke wird die Philosophie noch heute weitergetragen. Die Fabrik, die er kaufte produziert noch heute Castello Pfeifen. Auffällig ist, dass nur Männer in der Produktion zu sehen sind, durchaus unüblich in diesem Gewerbe. Auf die Frage des warum ist nur unzureichend geantwortet worden. Wir wollen diese wenig schlüssige Antwort hier nicht wiedergeben.

Pfeifen von Castello

1947 wurden dann die ersten Castello Pfeifen ausgeliefert. Das größte Abnehmerland ist lange Zeit die USA gewesen, bis sich später auch Europa dazugesellte.

Castello Pfeifen: Die Produkte

Castello fertigt 10 Qualitäten. Angefangen mit der Sea Rock Briar, einer rustizierten Variante und der Antiquari, der sandgestrahlten Version. Erweitert werden die Ausführungen durch die Castello Collektion bis zur Straight Grain. Gern verwendet der Italiener Silberoliven für den Holm, Spigots sucht man dagegen vergebens. Auch werden Applikationen nur spärlich eingesetzt. Castello ist puristisch aufgestellt und zeichnet sich durch eigene Handschrift aus. 9mm Filterbohrung wird nicht angeboten, ist bei der Betrachtungsweise der Handschrift auch nur schwer umzusetzen. Das schlanke Design mit dem zum Mundstück hin verjüngenden Holm lässt keine 9mm Bohrung zu. Die Mundstücke weisen weitere, eigene Design-Zitate auf. Allen gemein ist der weiße Balken, das Erkennungsmerkmal. Der Biss wirkt hoch im Vergleich zu anderen, liegt dabei jedoch wunderbar genau im Mund oder besser gesagt zwischen den Zähnen. Beim Kauf dieser Einzelstücke wird Ihnen das sofort bewusst.

Castello Pfeifen Produktion

Castello Pfeifen: Der Preis

Natürlich hat diese Qualität ihren Preis. Jedoch gilt zu bedenken, dass eine Sea Rock zum Beispiel lediglich die Hälfte eine vergleichbaren Dunhill Shell Briar fordert. Dieser im Verhältnis günstige Preis liegt darin begründet, dass wir Castello Pfeifen direkt bei Castello in Cantu einkaufen, was ungewöhnlich ist. Nach eigenen Aussagen fertigt Castello um die 4000 Pfeifen im Jahr. Handarbeit. Einzigartig. Unverwechselbar.